Dr. Frank Hummel 

Mein oberstes Ziel

 

Ich möchte meine Patienten bestmöglich betreuen. Dafür bilden sich alle Mitarbeiter der Praxis permanent weiter. Materialien, Gerätschaften und Methoden sollen modern, aber auch zuverlässig und schonend sein.

 

Die Hygiene muss bis ins letzte Detail stimmen und natürlich stehen Sie als Patient für uns im Mittelpunkt. Durch unser weites Behandlungsspektrum und ein gut vernetztes Zahnlabor gebe ich Ihnen als Patient die Möglichkeit, Zahnmedizin aus einer Hand und in einer Verantwortung zu erleben.

 

Den Mobilen Zahnärztlichen Dienst (MZD) haben wir gegründet, um alten und gebrechlichen Patienten Zugang zu zahnmedizinischer Betreuung zu ermöglichen. Diese aufsuchenden Betreuung nehmen Patienten in über 2000 Hausbesuchen jährlich in Anspruch.

Vita und die Entwicklung der Praxis:

Geboren in Nürnberg, aufgewachsen in München.
1985 bzw. 1987: Approbation und Promotion an der Medizinischen Hochschule Hannover
1985 bis 1988: Assistententätigkeit an der Medizinischen Hochschule Hannover und in der Praxis Dr. Martin in Langenhagen
1988:
 Niederlassung in eigener Praxis in der Widenmayerstraße in München
1995: Betreuung des ersten Seniorenheims
1996: Einstieg in die CAD/CAM Technologie mit dem Cerec 2 System zur Sofortversorgung mit keramischen Inlays
1997: Beginn der privatgutachterlichen Tätigkeit
1998: Beginn der Ausbildung zahnärztlicher Assistenzärzte
1999: Aufbau des zahntechnischen Praxislabors mit eigenem Techniker
2001: Zertifizierung in der Implantologie durch die DGI nach zweijähriger Weiterbildung
2002: Einstieg in die digitale Röntgentechnik zur Verringerung der Strahlenbelastung
2005: Berufung zum Gutachter der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und des Verbandes der bayerischen Krankenkassen
2005: Gründung des Mobilen zahnärztlichen Dienstes (MZD) zur Betreuung immobiler Mitbürger
2006: Umzug der Praxis in die Sonnenstraße

2008: Patientenberatung in der "Zweitmeinung" an der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (kzvb)
2009 bis 2010: Weiterbildung zum zertifizierten Gutachter an der Zahnärztlichen Akademie Karlsruhe
2011: Bestellung zum Gutachter der Bayerischen Landeszahnärztekammer
2012: Umstellung auf digitale Folientechnik zur Qualitätsverbesserung der Röntgenaufnahmen​

2013: Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGI)

2014: Telefonische Patientenberatung bei der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK)

2016: Mitglied des Prüfungsausschusses an der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (kzvb)

2017: Gründung der zahnärztlichen Berufsausübungsgemeinschaft Dr. Frank Hummel und Dr. Sebastian Hummel

2018: Mitglied des Vorstandes des Zahnärztlichen Bezirksverbandes München

          Referent für Zahnheilkunde im Zahnärztlichen Bezirksverband München