Fester Zahnersatz - ohne eigene Zähne 

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. In unserer Praxis verwenden wir Implantate des renommierten deutschen Herstellers Camlog und des amerikanischen Herstellers Bicon. Implantate von Camlog sind die am häufigsten verwendeten Implantate in Deutschland und sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz. Bicon ist führender Hersteller von extrem kurzen Implantaten für besonders schwierige Knochenverhältnisse. 

Die Indikationen für Implantate sind heutzutage sehr vielfältig und es kann eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität erreicht werden, egal ob bei festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an. Wir haben detailliertes Informationsmaterial für Sie, falls Sie mehr über Implantate wissen möchten.

Durch den Einsatz eines Implantats kann die Lücke geschlossen werden und die angrenzenden Zähne werden nicht beschliffen.

 

Oft gelingt es, das Implantat mit einer provisorischen Krone bereits bei der Zahnentfernung zu setzen. Dadurch ist nur ein einziger chirurgischer Eingriff notwendig und zu keinem Zeitpunkt besteht eine Zahnlücke.

Festsitzende Brücke - trotz weniger Zähne 

Durch das Setzen von Implantaten kann die Anzahl der Pfeilern erhöht werden, was die Versorgung mit einer festsitzenden Brücke, auch bei geringer Zahnzahl, ermöglicht.

 

Die dadurch entstehende Verbindung von natürlichen Zähnen und Implantaten ist möglich. 

Festsitzende Brücke - ohne eigene Zähne 

Durch die enge Vernetzung mit dem praxiseigenen zahntechnischen Labor ist der zahnlose Kiefer mit Implantaten und einer Sofortversorgung mit einer festsitzenden provisorischen Brücke in der gleichen Sitzung möglich.

 

Damit ist kein weiterer chirurgischer Eingriff notwendig. Nach einigen Monaten kann dann die provisorische Brücke mit der endgültigen Brücke getauscht werden.

Feste Zähne an einem Tag mit dem Comfour-System von Camlog.

Die Totalprothese sitzt schlecht

Mit Miniimplantaten kann die Totalprothese in einer Sitzung und bei kleinem chirurgischen Aufwand sehr gut befestigt werden. Sie müssen zu keinem Zeitpunkt auf Ihre Prothese verzichten. Schwellungen und Schmerzen sind sehr gering. 

 

Lediglich in den ersten Wochen sollten die Implantate durch weiche Nahrung geschont werden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Camlog Patientenseite.

Implantate

Ein einzelner Zahn geht verloren